RALLYE DRESDEN-DAKAR-BANJUL 2013

Mit dem T4 nach Westafrika – Februar 2013

Team

Wir wollen uns kurz vorstellen: Wir kennen uns seit über 15 Jahren, waren Klassenkameraden in Rostock, haben als Mecklenburger Pfadfinder halb Europa bereist und die Freude an kleinen Abenteuern nie verloren.

Zum einen fährt Stefan Ritter, Sozialpädagoge beim Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V.; zum anderen Fabrice Handke, Gruppenleiter in der Druckerei der Stephanus-Werkstätten Bad Freienwalde.

Unser Teamname – Panta Rhei – war der Name der Pfadfindergruppe, mit der wir erste Fahrten in ferne Regionen unternahmen. Und abgesehen davon: alles ist immer im Wandel – erst recht auf einer solchen Reise.

Ein Bild von unserem treuen T4 darf nicht fehlen:

Dazu kommt die Dame im Hintergrund:

Julia brachte Spanngurte nach Dresden, Artikel in Rostocker Printmedien und Stefan am Starttag auf den Weg nach Banjul. Sie ist die Frau für die fast täglichen Etappenberichte, denn Kontakt können wir während der Rallye allerhöchstens mit kurzen Nachrichten per Mobiltelefon und sehr selten einer Email halten – auf den Kilometern quer durch die Sahara wird sogar das kaum möglich sein.