RALLYE DRESDEN-DAKAR-BANJUL 2013

Mit dem T4 nach Westafrika – Februar 2013

Nouakchott

| Keine Kommentare

Sie sind tatsächlich in Nouakchott – wer’s nachlesen will, sei im Moment erneut verwiesen auf die Quelle www.rallye-dresden-dakar-banjul.de,  wo sich heute ein sehr kurzweiliger Schreibärartikel findet. Nicht nur sind die Jungs, wie von aufmerksamen Mitlesern ja schon bemerkt, der Hauptact (großes Foto) auf dem heutigen Tagesartikel, nein, auf einem der Fotos kann man auch intime Einblicke in die Arbeitsteilung unseres Teams gewinnen. 😉

Nun bleibt nur zu hoffen, dass sich die beiden heute gut erholen und die Wüstenstadt nach all der sandigen Weite und dem einladend türkisgrünen Meer (das gleichwohl zu aufgewühlt war, um ein Bad zu wagen) trotz Menschenfülle erkunden und genießen konnten. Und dass unser Yv weiter treu seinen Weg macht.

Der Senegal ist noch zu queren, Dakar ist ein Streckenziel, danach erreichen sie Gambia. Hoffen wir weiter auf eindrückliche Erlebnisse für die Jungs, darauf, dass sie die Reise trotz der Hitze und der vielen Kilometer genießen könnnen… Und mal ehrlich, höchste Bewunderung dafür a) solch ein Meer einfach rechts liegenzulassen, um weiter Kilometer abzureißen b) bei der Hitze ohne schniekes blaues Tuch auf dem Kopf auszuhalten und c) jeden Morgen wieder so früh aufzustehen, obwohl doch Urlaub ist…

Schreibe einen Kommentar